Heile,heile Gänschen - Die Kindernotfall - Box

Insgeheim hofft jede Mama und jeder Papa, das niemals ein wirklich schlimmer Notfall eintritt. Im Kopf hat man viele Situationen durchgespielt. Was mache ich wenn? Wie reagiere ich richtig. Kann ich im Ernstfall eigentlich Erste - Hilfe leisten bei meinem Kind, einem Kind. 

Ich habe mir bereits und der Schwangerschaft vorgenommen einen Erste - Hilfe - Kurs für Babys und Kinder zu machen. Leider habe ich das bis jetzt nicht getan. Tatsächlich mangels Angebot zu elternfreundlichen Zeiten.

Unser Kleiner ist seit Monaten ein Krabbelkind, er klettert überall drauf, geht an Möbeln entlang und findet nahezu Alles so interessant, dass er viel Aufwand betreibt, um an Gegenstände zu gelangen, findet Dinge, die nicht für ihn gedacht sind und kann mit Allem spielen, dass ihm ins Auge fällt.

Je aktiver Kinder werden, desto höher ist die Chance, dass sie sich auch mal verletzen, sich klemmen, fallen, ratschen und quetschen.

Vor einigen Wochen erst waren wir bei Freunden. Beim Krabbeln auf dem Holzboden der Terrasse zog der Kleine sich unzählige Splitter an Füßen, Knien und Händen zu. Wir bemerkten es zu spät.

Völlig schockiert stellten wir Zuhause fest, warum das Kind seit mehr als einer Stunde quengelig und weinerlich war. 

Kurz zuvor hatten wir die Kindernotfall - Box zugesendet bekommen. Eine Box, die wichtige Erste - Hilfe - Materialien speziell für Kinder enthält und darüber hinaus eine Broschüre mit praktischen Handlungsanweisungen zur Ersten - Hilfe am Säugling und Kind.

Angespannt versuchten wir unseren Sohn zu beruhigen, was natürlich schwer war. Erst als wir selbst ruhiger wurden und kurz in der Broschüre nachlesen hatten, wie Holzsplitter zu entfernen sind, konnten wir anfangen die etwa 30 Splitter zu entfernen.

Die Kindernotfall - Box enthält eine Splitterpinzette. Wir hatten die Box gerade erst, wie in der Broschüre empfohlen um Wunddesinfektionsmittel und wichtigste Medikamente ergänzt. 

Zum Glück.

Mit Hilfe der beiliegenden Lupe war das Entfernen sicherlich leichter. Der Kleine machte das super mit. Glücklicherweise hat sich nichts entzündet.

Die Kindernotfall - Box enthält neben den Materialien wie Pflaster und Fieberthermometer, vor allem auch die Utensilien, die man im Normalfall nicht Zuhause hat, wie beispielweise eine Zeckenkarte und ein Zahnrettungsset. 

Alles ist in einer praktischen, kleinen Plastikbox verstaut und passt in jeden Kinderwagen oder jeden Ausflugsrucksack.

Klar kann man alle Utensilien einzeln und er Apotheke oder Drogerie kaufen, denken vielleicht Einige. 

Allerdings liegend die Kosten für die Kindernotfall - Box bei gerade einmal 20,00 €. 100% des Erlös gehen an die Forschung für Frühgeborene am Universitätsklinikum Bonn. Die Boxen werden in der Werkstatt für Menschen mit Behinderungr eha GmbH gepackt. Der Link führt euch direkt in den Shop.

Rundum also eine gute Sache.

Hier auf dem Blog darf ich eine Kindernotfall - Box an euch verlosen.

 

Teilnahmebedingungen:

 

Um teilzunehmen, folgt bitte Kindernotfall - Box auf Facebook

Außerdem, allerdings ist das eine Herzensangelegenheit und keine Muss, verlinkt eure Freunde, damit viele Leute von der Kindernotfall - Box und diesem tollen Projekt erfahren. 

Doppelte Gewinnchance erhaltet ihr, wenn ihr das Bild auf Instagram oder Facebook mit den Hashtag #kindernotfallbox_callitcool# repostet. 

Diese Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder Instagram Teilnehmen kann jeder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Teilnahme ab 18. Keine Gewinnauszahlung.

Ausgelost wird am 20.07.2017 um 20.00 Uhr.

 

Viel Glück!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0