Baby wearing is caring! Ergobaby Adapt Check


Eltern werden heißt, jeden Tag neue Herausforderungen zu meistern und dabei viele Lösungen auszuprobieren. Unsere große Herausforderung sind  Bauchschmerzen...! Als Mutter und Vater leidet man mit und ist nahezu hilflos. Gerade ist das Baby auf der Welt, da ist man auch schon in der Realität angekommen. Durchwachte Nächte, die Unsicherheit im Umgang mit dem neuen Familienmitglied, Rückenschmerzen, die Schwangerschaft und Geburt, die noch in den Knochen steckt und das Baby will einfach nur getragen werden.

Schnell haben wir gemerkt, dass unsere Arme lang und der Rücken immer leidender wurde. Trotzdem war und ist Tragen die hilfreichste Lösung bei Babybauchschmerzen und Hauptbeschäftigung vieler Eltern. 

Dazu kommt, dass Tragen einfach toll ist für die Kleinen. Jeder sagt, " Ach das kenne ich, tragen ist das einzige was hilft!"... "Du musst dein Baby tragen, das ist so wichtig!" Auf dem Arm tragen,ist aber tatsächlich nur eine kurze und vorallem sehr anstrengende Lösung, wenn man bedenkt, was die die Kleinen innerhalb weniger Tage und Wochen an Gewicht zunehmen.

Ganz ehrlich hab ich mich dazu teilweise nicht und er Lage gesehen, mein Rücken schmerzte, ich war einfach total platt. Ich habe sogar ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn ich den Kleinen nicht tragen konnte.

Ich habe mir ein Tragetuch besorgt und fing an, Hanno zu tragen. Das war eine Erleichterung, wirklich. Jedoch nur für kurze Zeit. Vor einigen Jahren hatte ich einen Snowboardunfall und zog mir dabei eine schwere Rückenverletzung zu. Das Tuch war toll, Hanno schlief jedesmal ganz schnell ein, jedoch empfand ich es als ergonomisch einfach nicht gut für meinen Rücken und meine Schultern. 

Ich brauchte eine Trage - eine richtige Babytrage. Ich erhielt immer wieder die Info, dass man Neugeborene besser in einem Tuch tragen sollte, um ihren Rücken zu schonen. Ja klar, aber der Rücken der tragenden Person muss ja auch entlastet sein -  gerade wenn man mal überlegt, wieviele junge Eltern über massive Rückenschmerzen klagen.

Ich habe mich informiert und mein klarer Favorit war der Ergobaby Adapt Carrier, der ab Mai verfügbar sein sollte, tatsächlich kam er früher. Kein Schnickschnack wie ein Neugeboreneneinsatz, sondern direkt von Geburt an, bis zu einem Gewicht von 20 Kilo nutzbar. Das macht Sinn - warum zwei Trageysteme kaufen oder einen Neugeboreneneinsatz, wenn es etwas gibt, dass alles vereint! Die Ergobaby Adapt ist ein neuentwickeltes Tragesystem, das mit lediglich zwei Handgriffen eingestellt ist. Die Hüftweite bietet drei Einstellmöglichkeiten, die farblich gekennzeichnet sind und per Klettverschluss ganz easy umgestellt werden können. Zudem wird die Rückenweite für das Baby mit zwei Druckknöpfen verstellt. Das ganze dauert in der Ersteinstellung keine 5 Minuten. Hast du die Babytrage dann einmal am Hüftgurt eingestellt,  der, wie bei einem gut sitzenden Trekkingrucksack das Hauptgewicht trägt, kannst du dein Baby superschnell einpacken. Die Rückengurte ziehst du dann fest, wenn dein Baby in der Trage sitzt, sie sind sogar überkreuz tragbar, was das Ganze noch entlastender macht. Ich wechsle da regelmäßig, weil beide Varianten sehr angenehm sind. Mir ist es wichtig, dass ich die Füsschen meines Babys anfassen kann, um zu kontrollieren, dass sie nicht irgendwie abgeknickt sind, was bei der Ergobaby Adapt super geht, dadurch dass die Beinchen rechts und links rausschauen. Mit dem Tuch habe ich eine solche Wicklung nicht gut hinbekommen.

Insgesamt ist die Ergobaby Adapt sehr minimalistisch im Design und absolut nicht mächtig, was mich bei anderen Tragesystemen sehr gestört hat. Seit ich die Trage habe, wird Hanno mehr getragen, als im Kinderwagen umhergeschoben. Es bietet mir so viel mehr Beweglichkeit im Sinne von Flexibilität z.B. im Haushalt, Unterwegs oder beim Schreiben am Laptop. Selbst ausgiebige Spaziergänge sind kein Problem. Die Trage setzt so perfekt, das sie dem Elternrücken hervorragend entlastet.Und unsere abendlichen Spaziergänge, um Hanno in den Schlaf zu bringen sind jetzt überflüssig - der Kleine wird einfach in die Ergobaby Adapt gepackt und schon ist er beruhigt, er wird bewegt und ist gleichzeitig mir oder meinem Freund ganz nah.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lila Denk (Freitag, 03 Februar 2017 23:38)


    Very soon this website will be famous amid all blog viewers, due to it's nice posts

  • #2

    Loma Shumway (Sonntag, 05 Februar 2017 11:54)


    My family members all the time say that I am wasting my time here at net, but I know I am getting familiarity every day by reading thes nice articles.